Opticum

Wie funktioniert nun das Sehen ?

Unser Auge, das Fenster zur Welt!

Schon immer galt das Sehen als der edelste unter den fünf Sinnen. Schließlich liefert uns das Auge
mehr als 80% der Sinneseindrücke. Aus diesem Grund sollte man großen Wert auf gutes Sehen legen.

Licht gelangt durch die Hornhaut ins Auge. Das Licht dringt durch die Hornhaut und Pupille ins Auge.
Die Lichtmenge die ins Auge gelangt, wird durch die Iris geregelt. Danach gelangen die Lichtstrahlen über
die Augenlinse, den Glaskörper auf die Netzhaut. Das Bild vom betrachteten Objekt wird hier verkleinert und
auf dem Kopf stehend abgebildet. Die in der Netzhaut befindlichen Reizempfängerzellen leiten nun die Reize
über den Sehnerv ins Sehzentrum im Gehirn, wo aus ihnen nun das eigentliche Bild interpretiert wird.
Somit findet also das Sehen im Gehirn statt.
Um gut Sehen zu können, bedarf es der Abbildung scharfer Bilder auf der Netzhaut des Auges.